Die Ka 4 – Doppelsitzer der besonderen Art

Rhönlerche Ka 4

Schaut ein wenig wie die Ka 3 von vorne aus, hat auch dieselben anerkannt guten Streckenflugeigenschaften…

Der „Rhönstein“ wie die Ka 4 liebevoll bezeichnet wird, ist ein ganz typischer Vertreter ihrer Zeit. Die Schulung war im Umbruch auf Doppelsitzer und das Geld Anfang der 1950er in den Vereinen knapp.

Sie wurde in unfassbaren 2 Monaten von dem genialen Rudolf Kaiser konstruiert.

Viele Generationen Flugschüler haben auf ihr fliegen gelernt – und zwar richtig gut! So war z.B. Slippen auf diesem Typ eine Pflichtübung weil die Bremsklappen eher als „Landeabsichtsanzeiger“ fungieren.

Wir freuen uns, die Ka 4 in unserem fliegenden Museum zu haben – ein Doppelsitzer mehr – und wir komplettieren damit unsere „Ka-Reihe“. Alle Kaiser Oldtimer von der Ka 1 bis zum Prototyp der K8 sind in unserer Flotte vertreten und freuen sich auf frische Höhenluft

Kategorien: Aktuelles | Hinterlasse einen Kommentar

Beitragsnavigation

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle kostenlos eine Website oder ein Blog auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: