Šohajtreffen auf dem Flugplatz Raná

Vom 20. bis 27. Juni 2020 veranstaltete der Aeroklub Raná – Tschechien – einen Wettbewerb von historischen Segelflugzeugen.  Der Flugplatz selbst wurde 1932 errichtet. Sogar die Gebäude stammen noch aus dieser Zeit.

Unser Mitglied Edgar hatte sehr oft von diesem Platz geschwärmt, den er vom Spatzentreffen kannte.

Rana hat vier Startrichtungen und einen Hang der auch von Gleitschirmfliegern genutzt wird.
Auch das Wetter spielte mit, so konnte auch ein kleiner Wettbewerb ausgetragen werden.

Wir waren mit 3 Flugzeugen vertreten – MG 23 SL, Spatz und Ka 8 und hatten riesigen Spass. Natürlich kam auch das leibliche Wohl kam nicht zu kurz – so war es eine richtig gelungene Veranstaltung.

Die Bilder unten vermitteln einen ganz guten Eindruck

Kategorien: Aktuelles | Hinterlasse einen Kommentar

37. internationales Spatzentreffen in Nardt/Hoyerswerda

In den 50 er-Jahren wurde die Spatzenfamilie von der Firma Scheibe entwickelt. Auch heute noch bemüht sich eine beachtliche Anzahl Eigner, ihre lieb gewonnenen Segelflugzeuge zu erhalten.

4 Spatzenhalter trafen sich eher zufällig vor 37 Jahren zum 1. Spatzentreffen in Kempten (D), und leiteten damals eine bis heute Bestand haltende, freundschaftliche Verbindung vieler Spatzenbesitzer quer durch Europa ein.

Auch wir sind seit vielen Jahren mit unserem B-Spatz dabei, sind Teil der Spatzenfamilie. Und jedes Jahr ist die Freude gross, wenn man sich wiedertrifft. 2020 also im Osten – Nardt bei Hoyerswerda.

Was soll man sagen – herzliche Aufnahme, grosser Platz, tolle Atmosphäre. Ein Highlight im Fliegerjahr. Die Diashow unten gibt einen Eindruck davon, mehr Infos gibt’s auf www.spatzentreffen.de.

Kategorien: Aktuelles | Hinterlasse einen Kommentar

Großrückerswalde – Mai 2020

Zu einem Oldtimer Segelfluglehrgang trafen sich Oldie Liebhaber von OSC und VFhS im Erzgebirge.

Super organisiert von Rolf Porz – unserem „Spatzenpaten“ – stand im Mittelpunkt das Kennenlernen anderer Platzverhältnisse und der Austausch untereinander

So wurde viel Know-How transportiert.

Langsam normalisiert sich das Fliegerleben wieder, trotz weiter bestehender Corona Beschränkungen. So ist Fliegen im Doppelsitzer nur mit Maske möglich und auch der abendliche Ausflug in die Kneipe etwas skuril – aber mal ganz ehrlich: Besser als gar nix!!

Unten findet ihr ein paar Bilder, die einen besseren Eindruck vermitteln.

Und auch in Gelnhausen, Neuburg und Greding wird wieder geflogen:

Kategorien: Aktuelles | Hinterlasse einen Kommentar

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.