Manchmal möchte man die Zeit zurückdrehen – aber es geht nicht!

Schweren Herzens müssen wir leider die unfassbar traurige Nachricht überbringen, dass sich heute ein schwerer Flugunfall mit der Olympia Meise ereignet hat. Der sehr erfahrene Pilot fand dabei den Tod.


Wir wissen noch nichts Genaues und es liegt jetzt primär an der BFU die Umstände zu analysieren. Wir werden uns nicht an Spekulationen beteiligen und die Behörde ihren Dienst tun lassen.

Unser tiefes Mitgefühl gilt den Angehörigen des Piloten und den Kameraden die den Unfall vor Ort miterleben mussten.

UPDATE

Auch um Gerüchten vorzubeugen geben wir den aktuellen sachlichen Stand der Dinge weiter.

Unfallverlauf:
Der Windenstart verlief ruhig in einem flachen Steigwinkel bis auf ca. 100m, ging aber nicht in die Steigfluglage über.
Nachdem die Fluglage unverändert blieb, nahm der Windenfahrer das Gas raus und das Seil fiel aus der Kupplung.
Der Flug wurde im flachen Winkel fort gesetzt bis das Flugzeug in einem immer steileren Bahnneigungsflug ging, an dessen Ende es in ein Waldstück stürzte.

Stand der Unfalluntersuchung:
Die BFU hat das Wrack bereits frei gegeben mit der Aussage, dass die Meise in einem einwandfreien technischen Zustand war und auch die Dokumentation vorbildlich geführt ist.
Weiter ist der Abschlussbericht der BFU abzuwarten.

Mehr können wir vorerst nicht sagen und müssen die Ergebnisse der Behörde abwarten, was bekanntlich allerdings noch eine ganze Weile dauern kann.

Kategorien: Aktuelles | Hinterlasse einen Kommentar

Nochmal Reutte, Sommerabschluss in Tirol

Die 2. Oldtimer-Flugwoche 2022 auf dem Flugplatz Reutte/Tirol beim SV Ausserfern begann mit Starkregen und endete mit leichtem Regen.

Mit dabei waren der Kranich II, Ka2B, Musger, Siebert Ka6, K8, 6E von Christoph, 304 von Markus

Von Sonntag bis Freitag war herrliches Wetter und es konnte jeden Tag geflogen werden.

Gegen 11 Uhr, wenn das Talwindsystem zu tragen begann, ging es mit dem Windenstart an den Schloßberghang, 2-300 m Höhe machen, dann weiter an den Tauern.

Vom Tauern gelingt dann auch den Flachlandratten der Sprung an den Zwieselberg.

Die anhaltende Ostwindkoponente machte es den Oldies schwer, wirklich Höhe zu machen und die Gipfel zu übersteigen; häufig war es mit dem Steigem bei 800 – 1900 m zu Ende.

Allen hat das stundenlange Hangfliegen sehr viel Spass gemacht, natürlich auch das abendliche Zusammensitzen, die grandiose Alpenwelt, die geradezu einlädt zu Spaziergängen, Wanderungen…

Ganz vielen Dank an Christoph für die vielen tollen Bilder!

Natürlich wollen wir euch anfixen, das nächste Mal wenn sich der VFhS trifft dabei zu sein, Freude an unseren schönen Oldiefugzeugen zu haben und Gemeinschaft zu erleben! Diese alten Flugzeuge haben ein zweites Leben verdient – seid dabei denn es geht nur im Team. Damit auch morgen, wenn es uns nicht mehr gibt noch Meise & Co ihre Kreise ziehen.

P.S. Wisst Ihr, dass auch wir Daheimgebliebenen unsere helle Freude an den verschieden Treffen haben und an den Bildern die uns so erreichen?

Kategorien: Aktuelles | Hinterlasse einen Kommentar

SF26 – der Superspatz

Er entstand in den frühen 1960er Jahren. Geplant als Antwort Scheibes auf die sehr erfolgreiche Ka6 steht er dieser auch leistungsmäßig nicht nach. Nur wenige Jahre, dann wurde die Produktion zugunsten der SF27 eingestellt. Welche dann auch sehr viel bekannter wurde….

            Es gibt heute nur noch sehr wenige „Superspatzen“. Einige Eigenheiten zeichnen ihn aus. So der 3-teilige Flügel, der robuste (für Scheibe obligatorische) Stahlrohrrumpf, und der sehr enge Rippenabstand wegen der besseren Profiltreue. Ja, und auch die Ruderabstimmung ist ganz spatzenuntypisch sehr harmonisch.

            Vor allem ist die SF26 ein ausgewogenes, schönes Segelflugzeug ohne Gemeinheiten. Für einen Verein wie dem unseren genau das Richtige.

P.S.  Bitte wundert euch nicht, wenn ihr Bilder von anderen SF26 vergleicht. Es war bei Scheibe selten so, dass alle gleich aussehen….

Kategorien: Aktuelles | Hinterlasse einen Kommentar

Erstelle kostenlos eine Website oder ein Blog auf WordPress.com.