Luftbilder aus Aalen-Elchingen

Kategorien: Aktuelles | Hinterlasse einen Kommentar

Abfliegen in Aalen-Elchingen

Normalerweise findet man sie in Museen, doch wirklich fliegen können nur noch wenige: historische Segelflugzeuge aus den 1930er bis in die 1960er-Jahre. Beim 5. Oldtimertreffen in Aalen-Elchingen konnte man sie live erleben und auch fliegen

Besitzer von einem guten Dutzend historischer Segelflugzeuge hat der Münchner Flugzeugsammler Mario Selss nach Elchingen eingeladen, es ist bereits das 5. Treffen der Oldtimer-Freunde.

Museumsstücke sind die Maschinen allerdings nicht, sie alle werden von ihren Eigentümern liebevoll gepflegt und regelmäßig geflogen. Teils befänden sie sich in einem technisch besseren Zustand als zur Auslieferung vor etlichen Jahrzehnten, so der Organisator Mario Selss.
Zu Gast sind waren unter anderem Flugzeuge mit solch legendär klingenden Typenbezeichnungen wie „Moswey III“, „Spyr 5“ „Kranich III“, „die doppelsitzige Musger Mg19a“, das Hochleistungsflugzeug „Blanik“, eine mit einer Hupe ausgestattete „Slingsby T21b“, und der „SG-38“, ein Schulgleiter ganz ohne schützendes Cockpit am Start.

Und natürlich unsere Schätze – wir waren mit Mü13e/II, Mü13d, Olympia Meise und Musger Mg23 (sowie natürlich vielen Mitgliedern) dabei und genossen die Veranstaltung.

Samstag und Sonntag bei Sonne pur waren auch noch viele Thermikflüge drin….

Kategorien: Aktuelles | Hinterlasse einen Kommentar

Hahnweide 2019

13 bis 16.09. fand das nunmehr 19. Oldtimertreffen auf der Hahnweide statt… und wir waren dabei… 

ursprünglich mit dem Bussard angemeldet sind wir letztendlich mit unserem Neuzugang Mü 13d aufgetaucht.
Ein Grund für diese Entscheidung waren die Kameraden vom OSC welche sich mit ihrem Bussard angemeldet hatten. Ein kurzer Anruf bei Martin Konermann, dem Organisator der Segelflieger, und die Dora war gebucht…  Donnerstagabend machten sich Ricki und Michl auf den Weg… Freitag früh gemütlich aufgebaut und zusammen mit unserem neuen Banner dann an der Flightline geparkt, hatten wir dann Zeit die Hahnweide zu genießen.

Und die hatte es wieder in sich: 

von den Warbirds wie Me 109 , Spitfire , Hurricane, P 40 , Mustang und Co über die gewohnten Staffeln von Bücker und Piper waren 4 Klemm 35, 2 Klemm 25, 9 FW 44 Stieglitz und die F 13 da! Insgesamt über 400 Flugzeuge…

Die Segelflug Fraktion war vertreten mit 3 ! Minimoas, Gö 4, Gö 1, SG 38, 2 x Baby 2b , Kranich II b, Kranich III, Rhönbussard, Habicht, Lo 100, SHK und FK 3…

Am Samstag und Sonntag von 9:15 bis 10 Uhr war die „ Faszination Segelflug“ auf dem Programm. 12 F-Schleps gingen raus und wurden auf 1100 m geschleppt… darunter auch unsere Mü 13 Dora. Am Samstag waren die Täler rund um die Teck noch im Nebel und auf 500 m war eine lockere Wolkenschicht welche überflogen wurde. Die anschließende Aussicht aus 1100 m über dieses Panorama war grandios! In etwa 800 m Höhe hatte der Pilot der Dora ein ganz außergewöhnliches Erlebnis: schaute er doch aus dem Fenster nach rechts oben und sah den SG 38 vom OSC in einer eleganten Kurve! 

Nach der Landung und dem zurückziehen der Segelflugzeuge zum Ausstellungsbereich war dann Frühstück und das Genießen  der Vorführungen angesagt… Programm bis 18 Uhr… Flugzeuge von 1911 bis in die Gegenwart… Vorflüge und Kunstflug… Solo- und Formationsflug… Rainer Schmid und Michael Auberger waren als Helfer am Samstag da und Lena und Josef am Sonntag. 

Das Resümee des diesjährigen OTT ist: Die Hahnweide Ist den hohen Erwartungen mehr als gerecht geworden und hat sie  zum großen Teil übertroffen

Der VFhS meldet sich jetzt schon für das nächste Treffen in 3 Jahren an

Kommentar unseres Chefs kurz danach:

Die Hahnweide 2019 ist schon wieder Geschichte… Die Mü 13 Dora gut im Stall angekommen…
Ein tolles Wochenende mit Gleichgesinnten- Wunderschöne, seltene, außergewöhnliche und interessante Flugzeuge und Vorführungen
Tolle neue Kontakte geknüpft
unsere Kameraden vom OSC getroffen
2 herrliche Flüge mit der Dora aus 1100 m zusammen mit Minimoa und Baby und SG 38 und Kranich und….

Hier noch ein paar Bilder mit freundlicher Genehmigung von Andreas Zeidler. Gerne der Verweis auf seine Homepage:
www.flying-wings.com

Kategorien: Aktuelles | Hinterlasse einen Kommentar

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.